Wie jetzt...?

... in diesem Blog steht der ganze Unsinn, der einer bunten Kuh so einfällt, während sie auf ihrer Weide steht. Hier

gibt es "unspielbare" Szenen aus dem Kaschperltheater, farbenfrohe Streitgespräche zwischen mir und 19 (!) Alter Egos,

jede Menge Kaffeepausen und anderen Quatsch. Kreuz und quer durcheinander und ohne künstlerischen Anspruch.

01.04.17

Ich und mich drücken? - Niemals!



Guten Morgen. Es ist der erste April. Glaubt also ja nicht alles, was ihr heute lest.

Was machst du denn hier? Hast du nix besseres zu tun?


Doch, ja, ich bin auch gleich weg - aber ich trinke meinen Kaffee nun mal gern in Gesellschaft...


Aber mittlerweile ist es zehn Uhr und die Zeit bremst für niemanden.

 
Is ja gut, ich mach ja gleich weiter! Lasst mich doch nur schnell noch den Kaffee...


Das wird nix. Ich habs gleich gesagt: das klappt nie! Nachher überlegt sie sich eine faule Ausrede und dann fällt das ganze Theater ins Wasser.


Da ist es doch schon, es spielt ja auf dem Meeresgrund und der Text ist fast schon so gut wie halb fertig...


Das macht nix. Das Wetter ist eh zu schön, um sich für ein Theaterstück in die muffige Stube zu setzen.


Aber ich...


Niemand wird dir böse sein.


Im Gegenteil: man wird dir dankbar sein, wenn du es bleiben lässt.


... hey! Jetzt reichts aber! Ich schreib jetzt das Stück fertig, keine Widerrede!


(Kuh ab)


Na, wie ham wir das gemacht? Bei der Eitelkeit kannste sie immer packen...


Und jetzt arbeitet sie hoffentlich flott durch und hat die entsprechenden Ideen.


(Kuh zurück)


Der Kaffee war noch nicht alle, den lass ich doch wegen euch nicht einfach so stehen!

(schlürf)


Das Meerchen unterm Meer (Probenfoto)